Mag. Balazs Esztegar LL.M.
Rechtsanwalt Wien


Piaristengasse 41/10
1080 Wien
Tel. +43 1 997 4102
Fax +43 1 997 4102 99
office@esztegar.at
Impressum

Dr. Zita Schneider

Dr. Zita Schneider ist juristische Mitarbeiterin in der Rechtsanwaltskanzlei Mag. Balazs Esztegar LL.M.

Ausbildung

  • 2015-2018: Nostrifizierung an der Universität Wien
  • 2012: Rechtsanwaltsprüfung in Ungarn
  • 2006-2007: Erasmus-Stipendium an der Universität Heidelberg, Deutschland
  • 2003-2008: Mitglied des "Bibó István Collegium", Werkstatt für Zivilrecht, Budapest
  • 2003-2008: Eötvös Loránd Universität, Juristische Fakultät, Budapest, Doktorat – "cum laude"

Praxis

  • 2016-2017: Juristische Mitarbeiterin bei Nepraunik & Prammer Rechtsanwälte, Wien
  • 2012-2016: Rechtsanwältin bei Dr. Tibor Gálffy. Budapest und Leitung des Budapester Büros
  • 2010-2012: juristische Mitarbeiterin bzw. Rechtsanwaltsanwärterin bei Dr. Tibor Gálffy, Wien/Budapest
  • 2009-2010: Rechtsanwaltsanwärterin bei Balogh & Medveczky Rechtsanwälte, Budapest
  • 2008-2009: Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Europäisches Schadenersatzrecht, Wien
  • 2007-2009: Praktikantin und später Rechtsanwaltsanwärterin bei Szecskay Rechtsanwälte, Budapest

Sprachen

  • Deutsch 
  • Ungarisch 
  • Englisch

Auszeichnungen

  • 2009: XXIX. Landeskonferenz der wissenschaftlichen Studienkreise in Ungarn: Sektion Zivilrecht , erster Preis, Titel der Abhandlung: Motivationswirkungen im Schadenersatzrecht. Betreuer: Dr. Attila Menyhárd

Vorträge

  • 2015: Neues Gesellschafts- und Arbeitsrecht, ICC Austria - Internationale Handelskammer, Ungarn 
  • 2015: Relevante Änderungen für ausländische Investoren; ARS – Akademie für Recht, Steuern & Wirtschaft, Wien (ganztägiges deutschsprachiges Seminar mit RA Dr. Tibor Gálffy über ungarisches Recht)
  • 2011: Grundfragen aus dem Gebiet ungerechtfertigter Bereicherung, ELTE – Konferenz der zivilrechtlichen Doktoranden, Budapest
  • 2010: Schadenersatzrechtliche Fragen im Spiegel des Europäischen Rechtes, ELTE – Konferenz der zivilrechtlichen Doktoranden, Budapest  
  • 2009: Das Ungarische Zivilgesetzbuch und der Entwurf des neuen Ungarischen Zivilgesetzbuches; Englischsprachiger Vortrag vor dem Institut für Europäisches Schadenersatzrecht und dem Europäischen Zentrum  für Schadenersatz- und Versicherungsrecht (ECTIL), Wien. 
  • 2008: Haftung des Staates in Ungarn; Englischsprachiger Vortrag vor der English Law Commission, dem Institut für Europäisches Schadenersatzrecht und dem ECTIL, Wien.