Mag. Balazs Esztegar LL.M.
Rechtsanwalt Wien


Wickenburggasse 26/5
1080 Wien
Tel. +43 1 997 4102
Fax +43 1 997 4102 99
office@esztegar.at
Impressum

Vertragsrecht

© Halfpoint - fotolia.com #51882353

Verträge verfassen erfordert vom Vertragserrichter vorausschauendes Denken, präzise Formulierung und eine gute Einschätzung der möglichen Umstände und Konflikte, die eintreten könnten. Schließlich werden Verträge immer dann besonders relevant, wenn es zwischen den Vertragsteilen zum Streit kommt. Hierfür soll der Vertrag Vorkehrungen treffen, indem es die wechselseitigen Rechte und Pflichten festlegt und damit einen Rahmen für das Rechtsverhältnis der Vertragsparteien schafft.

Liegenschaftskaufvertrag, Dienstvertrag, Lizenzverträge

Dabei sind Verträge so unterschiedlich, wie die Lebenssachverhalte, die sie regeln. Ein Liegenschaftskaufvertrag unterscheidet sich naturgemäß deutlich von einem Gesellschaftsvertrag oder einem Dienstvertrag. Im Immaterialgüterrecht regeln beispielsweise Lizenzverträge die zulässige Nutzung Geistigen Eigentums. Dagegen sind IT-Recht Verträge vielfach komplex und eng mit technischen Leistungsbeschreibungen (Pflichtenheft, Service-Level-Agreement) verknüpft.

Rechtsanwalt als Vertragsverfasser

Ein guter Vertrag berücksichtigt aber nicht nur potentielle zukünftige Ereignisse, sondern sollte vor allem einen angemessenen Interessensausgleich schaffen und "auf Armlänge" sein. Daher ist es für den Rechtsanwalt als Vertragsverfasser wichtig, sich über die Interessen der Parteien ebenso Gedanken zu machen, wie über den Regelungsinhalt des Vertrages.